WM 2018 in Russland

  • Gruppe A

    Russland,Saudi-Arabien,Ägypten,Uruguay


    Gruppe B

    Marokko ,Iran,Portugal,Spanien


    Gruppe C

    Frankreich,Australien,Peru,Dänemark


    Gruppe D

    Argentinien,Island,Kroatien,Nigeria


    Gruppe E

    Costa Rica,Serbien,Brasilien,Schweiz


    Guppe F

    Deutschland,Mexiko,Schweden,Südkorea


    Gruppe G

    Belgien,Panama,Tunesien,England


    Gruppe H

    Kolumbien,Japan,Polen,Senegal

  • DFB-Kader für die WM 2018


    Tor

    Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Manuel Neuer (Bayern München), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Paris Saint-Germain)


    Abwehr

    Jerome Boateng, Mats Hummels, Joshua Kimmich, Niklas Süle (alle Bayern München), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)

    Mittelfeld/Angriff

    Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (Paris Saint-Germain), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Leon Goretzka (FC Schalke 04), Ilkay Gündogan (Manchester City), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Nils Petersen (SC Freiburg), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (Bayern München), Leroy Sane (Manchester City), Timo Werner (RB Leipzig)

  • Weltmeister unterliegt in Österreich

    Die deutsche Nationalmannschaft ist gut zwei Wochen vor ihrem ersten Spiel gegen Mexiko am 17. Juni (ab 17 Uhr, live im ZDF) noch nicht in WM-Form. Im vorletzten Länderspiel vor der Abreise nach Russland verlor der Weltmeister gegen Österreich in Klagenfurt trotz einer Pausenführung 1:2 (1:0). Mesut Özil erzielte bereits in der elften Minute den deutschen Treffer. Manuel Neuer machte bei seinem Comeback einen starken Eindruck, konnte aber die Gegentore von Martin Hinteregger (53.) und Alessandro Schöpf (69.) nicht verhindern.

    DFB/News

  • Der Kader für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland


    Torwart

    1 Manuel Neuer 27.03.1986 Bayern München

    22 Marc-André ter Stegen 30.04.1992 FC Barcelona

    12 Kevin Trapp 08.07.1990 Paris Saint-Germain


    Abwehr

    17 Jérôme Boateng 03.09.1988 Bayern München

    4 Matthias Ginter 19.01.1994 Borussia Mönchengladbach

    3 Jonas Hector 27.05.1990 1. FC Köln

    5 Mats Hummels 16.12.1988 Bayern München

    18 Joshua Kimmich 08.02.1995 Bayern München

    2 Marvin Plattenhardt 26.01.1992 Hertha BSC

    16 Antonio Rüdiger 03.03.1993 FC Chelsea

    15 Niklas Süle 03.09.1995 Bayern München

    Mittelfeld/Sturm

    20 Julian Brandt 02.05.1996 Bayer 04 Leverkusen

    7 Julian Draxler 20.09.1993 Paris Saint-Germain

    23 Mario Gomez 10.07.1985 VfB Stuttgart

    14 Leon Goretzka 06.02.1995 FC Schalke 04

    21 Ilkay Gündogan 24.10.1990 Manchester City

    6 Sami Khedira 04.04.1987 Juventus Turin

    8 Toni Kroos 04.01.1990 Real Madrid

    13 Thomas Müller 13.09.1989 Bayern München

    10 Mesut Özil 15.10.1988 FC Arsenal

    11 Marco Reus 31.05.1989 Borussia Dortmund 30 9

    19 Sebastian Rudy 28.02.1990 Bayern München 25 1

    9 Timo Werner 06.03.1996 RB Leipzig