Allianz Frauen-Bundesliga 17/18

  • U 20-Nationalspielerin Stefanie Sanders wechselt zum 1. Januar 2019 zum SC Freiburg in die Allianz Frauen-Bundesliga. Die 19 Jahre alte Stürmerin kommt von den UCF Knights aus Orlando/USA in den Breisgau. "Ich möchte gerne wieder in Deutschland Fußball spielen und sehe beim Sport-Club eine große Chance, in einer Spitzenmannschaft zu spielen, die viel mit jungen Spielerinnen arbeitet", sagt Sanders. "Ich will mich in Freiburg weiterentwickeln und der Mannschaft helfen, sich für internationale Aufgaben zu empfehlen."

    DFB/News

  • 18.Spieltag

    Sonntagspiele

    SV Werder Bremen : 1. FFC Frankfurt 0:1

    SC Sand : 1899 Hoffenheim 0:0

    FF USV Jena : 1. FC Köln 0:0

    MSV Duisburg : FC Bayern München 1:3

    1.FFC Turbine Potsdam : SGS Essen 1:2

    09.05.2018

    VfL Wolfsburg : SC Freiburg


    Tabelle

    1.VfL Wolfsburg 16 14 1 1 44 : 6 38 43

    2.FC Bayern München 18 13 2 3 47 : 12 35 41

    3.SC Freiburg 17 12 2 3 40 : 11 29 38

    4.1.FFC Turbine Potsdam 18 10 6 2 39 : 13 26 36

    5.SGS Essen 18 10 2 6 33 : 24 9 32

    6.1. FFC Frankfurt 18 10 1 7 27 : 17 10 31

    7.SC Sand 18 7 3 8 26 : 28 -2 24

    8.1899 Hoffenheim 18 7 1 10 16 : 23 -7 22

    9.SV Werder Bremen 17 2 5 10 20 : 37 -17 11

    10.1. FC Köln 18 3 1 14 6 : 70 -64 10

    11.MSV Duisburg 18 3 0 15 11 : 29 -18 9

    12.FF USV Jena 18 1 4 13 9 : 48 -39 7

  • Jenaerin Breitenbach verzichtet auf Spiel

    Der FF USV Jena muss am Sonntag (ab 14 Uhr) bei der TSG 1899 Hoffenheim auf Annalena Breitenbach verzichten. Die 20-Jährige wurde von der Deutschen Knochenmarkspenderdatei als eine potenzielle Stammzellspenderin identifiziert

    Jena-Trainerin Katja Greulich verzichtet trotz der Abstiegssorgen der Thüringerinnen in diesem Fall gerne auf ihre Defensivspielerin: "Lena hat ein großes Herz. Sie hat es wieder in die Startelf geschafft und verzichtet auf ein Bundesligaspiel, um Leben zu retten. Sie hat mein vollstes Verständnis und riesigen Respekt

    DFB-News

  • 19.Spieltag

    Sonntagspiele

    SC Freiburg - SC Sand 3:0

    1. FFC Frankfurt - VfL Wolfsburg 0:2

    1899 Hoffenheim - FF USV Jena 2:3

    SGS Essen - SV Werder Bremen 6:2

    Bayern München - Turbine Potsdam 5:0

    1. FC Köln - MSV Duisburg 0:2


    Tabelle

    1.VfL Wolfsburg 18 16 1 1 51 : 6 45 49

    2.FC Bayern München 19 14 2 3 52 : 12 40 44

    3.SC Freiburg 18 13 2 3 43 : 11 32 41

    4.1.FFC Turbine Potsdam 19 10 6 3 39 : 18 21 36

    5.SGS Essen 19 11 2 6 39 : 26 13 35

    6.1. FFC Frankfurt 19 10 1 8 27 : 19 8 31

    7.SC Sand 19 7 3 9 26 : 31 -5 24

    8.1899 Hoffenheim 19 7 1 11 18 : 26 -8 22

    9.MSV Duisburg 19 4 0 15 13 : 29 -16 12

    10.SV Werder Bremen 19 2 5 12 22 : 48 -26 11

    11.FF USV Jena 19 2 4 13 12 : 50 -38 10

    12.1. FC Köln 19 3 1 15 6 : 72 -66 10

  • Vizemeister Bayern München hat die Verträge mit den deutschen Fußball-Nationalspielerinnen Leonie Maier und Verena Faißt verlängert. Auch Torhüterin Jacintha Weimar bleibt dem Klub erhalten. Das teilten die Bayern am Dienstag mit. Ein Großteil der Kaderplanung sei damit bereits vor Saisonende abgeschlossen.

    Maier verlängerte ihren Vertrag um ein Jahr, Faißt und Weimar banden sich für jeweils zwei weitere Jahre an den Verein. Dieser sorge damit "für Kontinuität im Kader und ermöglicht eine positive und nachhaltige Entwicklung der Mannschaft", sagte Abteilungsleiterin Karin Danner.

    In Maier und Faißt halte man "zwei wichtige Säulen der Mannschaft. Jacintha Weimar ist zudem eine herausragende Nachwuchstorhüterin mit enormem Entwicklungspotenzial". Maier trägt bereits seit 2013 das Trikot der Bayern, Faißt spielt seit 2016 in München.

    DFB/News

  • Der VfL Wolfsburg hat in der Allianz Frauen-Bundesliga den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. Der Tabellenführer setzte sich in einem Nachholspiel des 18. Spieltags zuhause 2:0 (2:0) gegen den Tabellendritten SC Freiburg durch und vergrößerte den Vorsprung auf den ärgsten Verfolger FC Bayern München drei Partien vor Saisonende auf acht Zähler

    DFB/News

  • Nacholespiel

    18.Spieltag

    09.05.2018

    VfL Wolfsburg : SC Freiburg 2:0

    Tabelle

    1 VfL Wolfsburg 19 17 1 1 53:6 47 52

    2 Bayern München 19 14 2 3 52:12 40 44

    3 SC Freiburg 19 13 2 4 43:13 30 41

    4 Turbine Potsdam 19 10 6 3 39:18 21 36

    5 SGS Essen 19 11 2 6 39:26 13 35

    6 1. FFC Frankfurt 19 10 1 8 27:19 8 31

    7 SC Sand 19 7 3 9 26:31 -5 24

    8 1899 Hoffenheim 19 7 1 11 18:26 -8 22

    9 MSV Duisburg 19 4 0 15 13:29 -16 12

    10 SV Werder Bremen 19 2 5 12 22:48 -26 11

    11 FF USV Jena 19 2 4 13 12:50 -38 10

    12 1. FC Köln 19 3 1 15 6:72 -66 10

  • Der VfL Wolfsburg kann bereits am 20. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga den ersten Schritt in Richtung Triple perfekt machen. Während der VfL im DFB-Pokal (am 19. Mai gegen Bayern München) und auch der UEFA Women’s Champions League (am 24. Mai gegen Olympique Lyon) im Finale steht, wäre den Wolfsburgerinnen bei einem Heimsieg am heutigen Sonntag (ab 14 Uhr, live auf DFB-TV, Telekom Sport sowie Sport1) gegen SGS Essen der Gewinn der Deutschen Meisterschaft schon nicht mehr zu nehmen.

    DFB-News

  • Bayern München hat am am 20. Spieltag der Frauen-Bundesliga 7:2 (1:1) gegen Werder Bremen gewonnen und einen wichtigen Schritt in Richtung Champions-League-Teilnahme gemacht. Nationalspielerin Däbritz überragte und traf dreimal

    DFB-News

  • 20.Spieltag

    Sonntagspiele

    1. FFC Frankfurt : SC Freiburg 1:2

    FF USV Jena : SC Sand 0:1

    MSV Duisburg : 1899 Hoffenheim 2:0

    1.FFC Turbine Potsdam : 1. FC Köln 4:2

    VfL Wolfsburg : SGS Essen 2:0

    SV Werder Bremen : FC Bayern München 2:7


    Tabelle

    1 VfL Wolfsburg 20 18 1 1 55:6 49 55

    2 Bayern München 20 15 2 3 59:14 45 47

    3 SC Freiburg 20 14 2 4 45:14 31 44

    4 Turbine Potsdam 20 11 6 3 43:20 23 39

    5 SGS Essen 20 11 2 7 39:28 11 35

    6 1. FFC Frankfurt 20 10 1 9 28:21 7 31

    7 SC Sand 20 8 3 9 27:31 -4 27

    8 1899 Hoffenheim 20 7 1 12 18:28 -10 22

    9 MSV Duisburg 20 5 0 15 15:29 -14 15

    10 SV Werder Bremen 20 2 5 13 24:55 -31 11

    11 FF USV Jena 20 2 4 14 12:51 -39 10

    12 1. FC Köln 20 3 1 16 8:76 -68 10

  • Deutscher Meister zwei Spieltage vor Schluss - die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg können schon jetzt auf eine herausragende Saison in der Allianz Frauen-Bundesliga zurückblicken. Mit dem 2:0 gegen die SGS Essen haben sie auch die letzten Zweifel beseitigt. Zurücklehnen kann sich die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch nun allerdings nicht. Mit den Endspielen um den DFB-Pokal gegen Bayern München am Samstag (ab 15 Uhr, live in der ARD) in Köln und in der Champions League gegen Olympique Lyon am 24. Mai (ab 18 Uhr) in Kiew stehen noch zwei weitere Höhepunkte auf dem Programm.

    DFB/News

  • Qualifikationsrunde zur eingleisigen 2. Frauen-Bundesliga steht fest

    Es war ein spannender Kampf um die Teilnehmerplätze für die Qualifikationsrunde zu der eingleisigen 2. Frauen-Bundesliga 2018/2019. So fielen die finalen Entscheidungen erst am 22. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga Nord/Süd bzw. am letzten Spieltag der Frauen-Regionalligen.

    Neben den beiden Siebtplatzierten der Nord-Staffel, dem FF USV Jena II, und der 2. Bundesliga Süd, dem VfL Sindelfingen Ladies, nehmen weitere sechs Vereine der Frauen-Regionalligen an der Qualifikationsrunde teil: Vertreter RL Süd: SG Eintracht Frankfurt und SV Weinberg, Vertreter RL West: SGS Essen – 2. Mannschaft, Vertreter RL Südwest: FC Speyer 09, Vertreter RL Nordost: 1. FC Union Berlin und Magdeburger FFC.

    DFB/News

  • Nationalspielerin Klasen verlängert in Essen

    Nationalspielerin Jacqueline Klasen hat ihren Vertrag bei der SGS Essen aus der Allianz Frauen-Bundesliga bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Die 24-Jährige debütierte 2011 in der Bundesliga und bestritt seitdem 133 Ligaspiele für die SGS

    DFB/News

  • 21.Spieltag

    27.05.2018

    FF USV Jena : SC Freiburg 0:4

    SGS Essen : 1. FFC Frankfurt 3:1

    FC Bayern München : VfL Wolfsburg 2:1

    1. FC Köln : SV Werder Bremen 0:2

    1899 Hoffenheim : 1.FFC Turbine Potsdam 0:4

    SC Sand : MSV Duisburg 4:0

    Tabelle

    1.VfL Wolfsburg 21 18 1 2 56 : 8 48 55

    2.FC Bayern München 21 16 2 3 61 : 15 46 50

    3.SC Freiburg 21 15 2 4 49 : 14 35 47

    4.1.FFC Turbine Potsdam 21 12 6 3 47 : 20 27 42

    5.SGS Essen 21 12 2 7 42 : 29 13 38

    6.1. FFC Frankfurt 21 10 1 10 29 : 24 5 31

    7.SC Sand 21 9 3 9 31 : 31 0 30

    8.1899 Hoffenheim 21 7 1 13 18 : 32 -14 22

    9.MSV Duisburg 21 5 0 16 15 : 33 -18 15

    10.SV Werder Bremen 21 3 5 13 26 : 55 -29 14

    11.FF USV Jena 21 2 4 15 12 : 55 -43 10

    12.1. FC Köln 21 3 1 17 8 : 78 -70 10